1177460

Das iPhone 5 im Gerüchte-Check

24.08.2011 | 13:47 Uhr |

Der Sommer 2011 verstreicht ohne ein neues iPhone. In diesem Jahr kommt die neue Generation des Apple-Smartphones nach aktuellem Stand erst im Herbst. Wir haben geprüft, welche Gerüchte um das iPhone 5 ernst zu nehmen sind.

Das Rätsel um das jeweils nächste iPhone ist eines der beliebtesten Technikratespiele überhaupt. Kaum ein anderes elektronisches Produkt ist so sehr im Fokus der Medien – bevor es überhaupt Fakten, handfeste Hintergrundberichte oder gar ein offizielles Wort dazu gibt. Dies drückt sich auch in der erstaunlichen Zahl der gefälschten Gerüchte über das iPhone 5 aus.

Falsche Fotos, falsche Videos und wilde Spekulationen haben Tradition und werden von der Diskrepanz zwischen Apples Schweigsamkeit und dem großen Interesse der Öffentlichkeit immer weiter befeuert. Bis dann schließlich das fertige Produkt zu sehen ist und sich nur ein Teil der Spekulationen als wahr erweist. Hier folgt dann oft leichte Enttäuschung bei den erwartungsvollen Kunden. Gerüchtefälscher treffen stets auf ein dankbares Publikum und seit 2010 ein Entwickler filmreif einen iPhone-Prototypen in einer Bar verloren hat, erscheint sowieso alles möglich.
Wir prüfen die Gerüchte um das iPhone 5 auf Wahrheitsgehalt und zeigen, was technisch machbar und sinnvoll ist – und wo die blanken Spekulationen wuchern.

Die Terminfrage

Im Hochsommer wird es nichts mehr mit einer neuen iPhone-Generation. Dagegen verdichten sich die Hinweise auf den Zeitraum September oder Anfang Oktober. Womöglich stimmt beides: Vorstellung noch im September, Verkaufsstart des iPhone 5 im Oktober . So gibt es Gerüchte, dass sich der US-Provider AT&T auf eine Menge Arbeit im Oktober einstellt. Gleichzeitig häufen sich Berichte, dass es am oder um den 7. September einen Event zum iPhone 5 geben könnte. Im September hält Apple traditionell ein „Special-Event“ für die jeweils neuen iPods ab. Der Verkaufsstart des iPhone 5 soll angeblich der 7. Oktober sein. Dazu passt auch, dass bereits im August Bilder angeblicher iPhone5-Bauteile auftauchen. Sollten diese authentisch sein, passt dieser zeitliche Ablauf gut zu den spekulierten Terminen. Aber Fakt ist: zum Redaktionsschluss dieses Heftes gibt es noch keine offizielle Ankündigung, nur Indizien.

iPhone 5 mit frischer Optik

Einige Gerüchte behaupten immer mal wieder, dass Apple das Aussehen des iPhone verändern will. Dies ist so nahe liegend wie auch gut möglich. Denn das optisch und technisch prägende Designelement des iPhone 4, das umlaufende Antennenband, hat sich in der Praxis als nicht ganz so großer Wurf entpuppt. Auch wenn sich die öffentliche Aufregung längst gelegt hat; einen Trubel wie um „ Antennagate “ möchte Apple nicht wiederholen. Konkrete Hinweise auf Designänderung gibt es zum Redaktionsschluss nicht. Dass es noch flacher werden könne, ist ein immer gern genommenes Gerücht, hängt in der Praxis aber vor allem davon ab, wie viel Platz Apple für den Akku benötigt, um die angepeilte Laufzeit zu realisieren. Wunder sind hier nicht zu erwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177460