1020157

Neues vom Kult-Handy

10.06.2009 | 11:36 Uhr |

Der Neid sämtlicher Marketingabteilungen der Wettbewerber war dem Hause Apple am Montag dieser Woche abermals sicher. Wie recht die FAZ mit dieser Anmerkung hat, zeigen die Pressestimmen zur WWDC-Keynote

WWDC 2009 Transparente
Vergrößern WWDC 2009 Transparente

Das schafft nur Apple: Lädt ein paar 1000 Entwickler nach San Francisco, um sie in neue Entwicklungen und Technologien einzuweihen, und löst damit ein Presseereignis ersten Ranges aus. Nicht nur dass auf Twitter meterlange Tweets geführt wurden, um das Vorrücken in der Schlange vor dem Einlass zur Eröffnungsrede zu dokumentieren, nicht nur dass sich Journalisten mehrerer Kontinente die Füße platt traten, um über die Rede berichten zu dürfen, auch ohne einen Auftritt von Steve Jobs findet die Keynote reichlich Echo. Die Berichterstattung der einzelnen Medien setzt jedoch unterschiedliche Akzente. Hier einige spannende Stimmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020157