929253

Probleme bei der Produktion von LCD-Monitoren

30.11.2004 | 10:47 Uhr |

Canon hat Qualitätsprobleme bei einem Gerät, das zur Herstellung von LCD-Monitoren benötigt wird.

Der Produktionsausfall könnte den Preisverfall der Flachbildschirme abbremsen. Seit Juli dieses Jahres hat Canon weniger als 30 so genannte Stepper des Typs "MPA-8000" ausliefern können. Stepper sind hoch präzise optische Geräte zur Belichtung von Wafern und LCD-Bausteinen. Canon bestätigte Qualitätsprobleme mit der optischen Einheit des Systems. Ihre Behebung werde drei bis vier Monate dauern.

Die Lieferprobleme verzögern bei den Herstellern von LCDs Pläne zur Ausweitung der Produktion. So soll Samsung Electronics einen Ausbauplan um fünf bis sechs Monate zurückgestellt haben. Alternative Stepper-Anbieter wie der Optikriese Nikon können die Lieferschwierigkeiten von Canon nur bedingt wettmachen; denn Stepper sind große und sehr komplexe Systeme, die sich nicht auf die Schnelle herstellen lassen. Die dadurch gebremste Ausweitung der LCD-Produktion dürfte den Effekt haben, dass die Preise für Flachbildschirme vorerst nicht mehr so rapide sinken wie in den vergangenen Monaten. (ls)

0 Kommentare zu diesem Artikel
929253