958312

Probleme mit dem Internet

01.11.2006 | 14:00 Uhr |

Funktioniert die Internet-Verbindung nicht, kann die in das Mac-OS integrierte Netzwerkdiagnose helfen, die Ursache für die Verbindungsstörung zu finden

Für viele Anwender ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Klappt es mit der Verbindung nicht, lassen sich weder E-Mails verschicken und empfangen noch das Web nach Informationen durchsuchen oder bei Ebay Auktionen verfolgen. Die Netzwerkdiagnose sowie die in Mail integrierte Verbindungsprüfung können häufig das zugrunde liegende Problem finden oder auf eine mögliche Lösung hinweisen. Sonst ist man auf die Eigeninitiative angewiesen und kontrolliert dann alle Internet-Einstellungen und nimmt sie gegebenenfalls neu vor.

Netzwerkdiagnose

1 Keine Verbindung

Findet Safari keine Verbindung zum Internet, weist das Programm deutlich darauf hin und bietet an, die Netzwerkdiagnose zu starten. Mail ist da wesentlich diskreter. Nur an einem Symbol neben den Postfächern ist zu erkennen, dass keine Verbindung besteht. Außerdem ist ein Warnton zu hören.

2 Verbindung prüfen

Während man bei Safari direkt auf „Netzwerk-Diagnose“ klicken kann, wählt man in Mail zuerst aus dem Menü „Fenster“ den Befehl „Verabindung prüfen“. Dann versucht das Programm, auf die Server für die eingehende und ausgehende Post zuzugreifen. Gelingt dies nicht, klickt man oben im Fenster auf „Assistent“ und startet damit ebenfalls die Netzwerkdiagnose.

0 Kommentare zu diesem Artikel
958312