1017491

Quadro FX 4800 für den Mac Pro

21.04.2009 | 11:20 Uhr |

Nvidia hat die neue High-End-Grafikkarte für den Mac Pro vorgestellt. Die Karte kostet rund 1.400 Euro und ist für professionelle Anwender gedacht.

Quadro FX 4800
Vergrößern Quadro FX 4800
© Nvidia

Bereits die nackten Zahlen verraten, dass Nvidias Topmodell nicht für den alltäglichen Gebrauch gedacht ist. 1,5 Gigabyte Grafikspeicher, 192 parallele Prozessoren und 150 Watt Stromverbrauch - das sind die Eckdaten der neuen Quadro FX 4800. Gedacht für CAD und andere professionelle 3D-Anwendungen, richtet sich Nvidias Topmodell nicht an Spieler. Die Grafikkarte bietet zwei Duallink-DVI-Ausgänge und einen stereoskopischen Videoausgang für 3D-Brillen.

Die Speicherbandbreite dieses Modells soll laut Nvidia bei beinahe 77 Gigabyte pro Sekunde liegen. Auch unter Boot Camp soll die Grafikkarte die volle 3D-Beschleunigung bieten. Die Quadro FX 4800 unterstützt Nvidias CUDA-Schnittstelle, mit der Berechnungen auf die Grafikkarte ausgelagert werden können. Das Grafikmonster soll laut Nvidia ab Mai ausgeliefert werden und etwa 1.400 Euro kosten. Die Karte funktioniert im Mac Pro 3.1 (Modell 2008) und 4.1 ( Modell 2009 ). Nvidia gibt das noch nicht erschienende Mac-OS 10.5.7 als Vorraussetzung an.

Info: Nvidia

0 Kommentare zu diesem Artikel
1017491