1014441

Neue Mac Pro von Apple

03.03.2009 | 15:26 Uhr |

Von vielen in der Szene schon lange erwartet, hat Apple heute neue Mac-Pro-Modelle vorgestellt. Dabei setzt der Mac-Hersteller auf brandaktuelle Intel Core i7-Prozessoren

Mac Pro Modell 2009
Vergrößern Mac Pro Modell 2009

Laut Apple soll der neuen Mac Pro im Vergleich zum Vorgängermpdell bis zu doppelt so schnell sein. Den Einstiegespreis für das Basismodell senkt der Mac-Hersteller von 2500 auf 2300 Euro.

Neue CPUs

Intern arbeitet der Mac Pro nun mit Intel Xeon Prozessoren, die auf der Core i7-Technologie aufsetzen. Dabei befindet sich der Speichercontroller nun fest im Prozessor integriert. Außerdem verfügt der Chip über acht Megabyte Level-3-Cache.

Das Innenleben des neuen Mac Pro hat Apple deutlich modifiziert. Der große Frontlüfter ist einem kleineren Modell gewichen.
Vergrößern Das Innenleben des neuen Mac Pro hat Apple deutlich modifiziert. Der große Frontlüfter ist einem kleineren Modell gewichen.

Das Einstiegsmodell kommt dabei jedoch nur noch mit einem Vierkern-Prozessor, der mit 2,66 GHz Taktfrequenz arbeitet. Die Vorgänger hatten hier noch zwei CPUs a vier Kerne und 2,8 Gigahertz Takt. Dank der neuen Intel-Architektur soll der Mac Pro dennoch schneller sein als der Vorgänger. Optional bekommt man die Vierkern-Version auch mit 2,93 GHz Takt.

Drei Gigabyte RAM-Speicher sind ab Werk an Bord, maximal sind acht Gigabyte möglich.

Das Achtkern-Modell verfügt über zwei Xeon-CPUs, taktet aber in der Grundausstattung nur mit 2,26 GHz. Optional ist auch ein Modell mit 2,66 oder 2,93 Gigahertz erhältlich. Dieser Mac Pro kommt ab Werk mit sechs GB RAM. Dank der sechs Speicherkanäle lässt sich das Achtkern-Modell auf bis zu 32 Gigabyte aufrüsten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1014441