949626

Profiwissen zu Final Cut Pro

28.03.2006 | 13:41 Uhr |

Der Umgang mit Digital Video ist nichts, was man an einem Nachmittag erlernen könnte. Entsprechend komplex sind auch die Funktionen in Apples Videoschnittprogramm Final Cut Pro 5.

Wer eine teure Schulung scheut, hat nun zwei Möglichkeiten, sein Wissen über Final Cut Pro zu vertiefen: Entweder er studiert den Titel „Final Cut Pro 5 – Das offizielle Handbuch für DV-Bearbeitung und –Schnitt“ von Diana Weynand oder er folgt den Lektionen, die Macwelt-Autor und Final-Cut-Pro-Spezialist Andreas Zerr in einem 10stündigen Videotraining zusammengestellt hat.

Der Praxisführer in Buchform setzt ebenfalls auf Filmmaterial auf, um die Einsatzgebiete von Final Cut Pro 5 näher zu bringen. Dabei gliedert die Autorin, die selbst als Produzentin, Regisseurin und Cutterin Erfahrung hat, den Stoff in 16 Lektionen und arbeitet sich so systematisch von DV-Grundlagen bis zu den Spezialfunktionen von Apples Videoschnittsoftware. Da der Titel in der Reihe „Apple Pro Training Series“ erscheint, ist er so aufgebaut, dass Leser nach Durcharbeiten der 16 Lektionen fit genug sein sollten, um bei einem von Apple autorisierten Trainings Center die Prüfung zum zertifizierten Apple-Profi ablegen zu können.

Der Titel erscheint im Verlag Addison-Wesley. Preis inklusive DVD 69,95 Euro, ISBN 3-8273-2284-7

Etwas kompakter und laut Pressetext „einfach, stressfrei und schnell“ führt das Video-Training von Andreas Zerr durch Final Cut Pro 5. In zahlreichen Workshops veranschaulicht es Schnitttechnik, die Arbeit mit Effekten oder Compositing, „mit garantiertem Spaß- und Ergebnisfaktor!“

Zu der DVD mit 10 Stunden Videotraining gehört ein 24seitiges Magazin. Preis 49,95 Euro, ISBN 3-8273-6006-4

0 Kommentare zu diesem Artikel
949626