1048008

Garnter: Apple dominiert den Tablet-Markt bis 2015

12.04.2011 | 11:43 Uhr |

Trotzt der wachsenden Konkurrenz auf dem Tablet-Markt wird Apples iOS auf den meisten Tablets installiert sein. Dank dem Erfolg von iPad 2 wird iOS 4 auf den 69 Prozent aller Tablets im Jahr 2011 laufen. 2015 werden es immerhin 47 Prozent sein

iOS4 Logo
Vergrößern iOS4 Logo
© Apple

Die Analysten von Gartner sind sich einig: das iPad hat den Tablet-Markt neu erfunden, genauso wie einst das iPhone auf dem Smartphone-Markt. Mit dem iPad wurde das Tablet zu einem Lifestyle-Produkt: Dem Nutzer wurden neue Erfahrungen beim Konsumieren von Inhalten geboten. Dabei spielt das Ökosystem eine wesentliche Rolle, je vielfältiger es ist, desto attraktiver ist es für die Endnutzer.

Carolina Milanesi, Vizepräsident für Forschung bei Gartner, sagt: "Viele Hersteller versuchen mit Apple zu konkurrieren, indem sie zuerst Hardware, erst dann entsprechende Programme und Plattformen liefern. Dabei machen sie den gleichen Fehler wie einst iPhone-Konkurrenten: Sie setzten die ihre Prioritäten bei Hardware und vernachlässigen somit begleitende Programme, Services und das positive Nutzererlebnis. Je schneller die Tablet-Hersteller ihre Strategie umdenken, desto besser stehen ihre Chancen, gleichberechtigt mit Apple auf dem Markt mitzuspielen."

Laut der Prognose wird Googles Android sein Marktanteil bis 2015 auf 39 Prozent aufbauen können. Positiv wird sich Googles Entscheidung über Honeycomb auswirken. Da der Konzern seine Tablet-Version für Android nicht als Open Source bereitstellt, kann es mögliche Fragmentierung und Preisverfall der Android-Geräte verhindern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048008