1053504

Microsoft orakelt über den Niedergang der Tablets

31.03.2011 | 09:30 Uhr |

Software-Gigant Microsoft stellt den Tablets keine lange Lebensdauer in Sicht. Sie würden zwischen Mobiltelefonen und ultraportablen Computern zerquetscht.

Microsoft Logo hires PNG
Vergrößern Microsoft Logo hires PNG

Microsoft schwimmt gegen den Strom und entwickelt nicht wie viele andere ein so genanntes Tablet. Gegenüber dem Sydney Morning Herald (SMH) sagte Microsofts Chef-Stratege Craig Mundie, dass die Tablet derzeit eine sich schnell schließende Lücke zwischen Mobiltelefonen und Notebooks überbrücken.

Er gab aber auch zu, dass er nicht genau wisse, ob sich diese Lücke jemals komplett schließe. Somit konnte er den Tablets auch kein endgültiges Todesurteil attestieren. Microsoft arbeitet sogar an einer Teblet-optimierten Ausgabe von Windows 7. Diese wird aber erst im September 2012 erwartet. (jdo)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053504