1019829

Spielen ohne Steuergerät: Neues Projekt von Microsoft vorgestellt

03.06.2009 | 10:28 Uhr |

Xbox-360-Besitzer sollen sich künftig an Spielen versuchen können, die ohne Controller auskommen. Gesteuert wird stattdessen durch Körperbewegungen oder die Stimme.

Die Technik dahinter mit dem Namen Project Natal stellte Microsoft jetzt auf der Videospielemesse E3 in Los Angeles (noch bis 4. Juni) vor.

Zum Einsatz kommen neben einer Kamera, die Bewegungen aufzeichnet, auch ein spezieller Sensor, Raumklangmikrofone und ein Prozessor. Dadurch soll der Spieler nicht nur zum Beispiel einen Ball mit dem vom Fußball gewohnten Bewegungen treten oder fangen, sondern auch das Spiel per Ansage starten können. Wann es erste Spiele zu kaufen geben wird, die diese Technik unterstützen, teilte Microsoft nicht mit. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019829