1037997

Projektoren MS510 und MX511 von Benq

28.07.2010 | 07:20 Uhr |

Benq bringt mit dem MS510 und MX511 zwei neue Projektoren für den Business-Bereich, die unter anderem 3D-fähig sind.

Benq-Projektoren MS510 und MX511
Vergrößern Benq-Projektoren MS510 und MX511

Ab Ende Juli 2010 erweitert Benq die Projektorenpalette im Business-Bereich durch die zwei Modelle MS510 und MX511. Die im schwarzen Design gehaltenen Projektoren unterscheiden sich vor allem durch die Auflösung und den Kontrast. So verfügt der MS510 über eine SVGA-Auflösung von 800x600 Bildpunkten und ein Kontrastverhältnis von 4000:1. Der MX511 löst mit XGA respektive 1024x768 Bildpunkten auf und weist ein Kontrastverhältnis von 3000:1 auf. Beide haben eine Lichtstärke von 2700 AINSI Lumen. Über eine HDMI-Schnittstelle lassen sich DVD- oder Blu-ray-Player, HD-Camcorder oder eine Spielkonsole anschließen. Die Projektoren sind dem Hersteller zufolge PC 3D ready. Mit 3D-Brillen und einem PC, der eine entsprechende Grafikkarte beherbergt, projizieren die beiden Modelle Bilder in 3D. Die Geräte wiegen jeweils rund 2,3 Kilogramm und haben die Maße 265 x 100 x 210 Millimeter.

Ab Ende Juli 2010 ist der Projektor MS510 für rund 400 Euro im Handel erhältlich. Der MX511 kommt zur gleichen Zeit heraus und kostet rund 600 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037997