1704175

Prozess gegen Virnet X: Gericht bestätigt Strafe gegen Apple

28.02.2013 | 07:56 Uhr |

Das Gericht des Bezirks Ost-Texas hat die im vergangenen November gegen Apple ausgesprochene Strafe in Höhe von 368 Millionen US-Dollar wegen der Verletzung von Patenten von Virnet X bestätigt.

Apple hatte beantragt, die Höhe der Strafe zu reduzieren, was das Gericht abschlägig beschied. Geklagt hatte der Hersteller von Internetsicherheitssoftware Virnet X, weil Apples Videochatsoftware  Facetime geschützte VPN-Technologien verwende. Bis das Urteil rechtskräftig ist oder sich die beiden Parteien außergerichtlich vergleichen, muss Apple täglich rund 360.000 US-Dollar an Raten und Zinsen für die Strafe zahlen, erklärt das Unternehmen laut Nachrichtenagentur Reuters .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1704175