991297

Prozesse grafisch dargestellt: Cadent Monitor Lite

23.04.2008 | 09:35 Uhr |

Was die Aktivitätsanzeige von Mac-OS X nur als Liste zeigt, das stellt die Software MonitorLite von Cadent als hierarchisch gegliederte Grafik dar.

Eigene Prozesse, die des Systems und andere lassen sich getrennt voneinander zuschalten, die Aktualisierungsfrequenz ist frei wählbar. Der Hersteller verspricht, dass die Software selbst nur wenig Prozessorleistung abgreift. Es lassen sich Snapshots anlegen und damit Vergleiche zwischen zwei unterschiedlichen Zeitpunkten anstellen: Was läuft jetzt, was vorher noch nicht lief? Bekannte Prozesse findet man dabei schnell über eine Suchfunktion. Wer die grafische Darstellung weiter verwenden will, der kann sie im DOT-Format exportieren und beispielsweise mit OmniGraffle verarbeiten. Wer eine Software wie MonitorLite benötigt, der ist auch bereit, dafür zu zahlen - das zumindest scheint sich der Hersteller Cadent zu sagen. Nach 30 Tagen kostenlosem Test verlangt er 25 US-Dollar. Ab Mac OS X 10.4.

Info: Cadent

0 Kommentare zu diesem Artikel
991297