990758

Psystar: Möchtegern-Mac für 400 US-Dollar

14.04.2008 | 10:34 Uhr |

Ein Mac-Klon mit aufrüstbaren Komponenten mit Mac-OS X 10.5 und das zu einem Schleuderpreis: In Cupertino dürfte die Rechtsabteilung schon die Messer wetzen.

Psystar Mac-Klon
Vergrößern Psystar Mac-Klon

Mac-Klone hat es schon nicht mehr gegeben, seitdem Steve Jobs der Lizenzierung des Apple-Betriebssystems ein Ende gemacht hatte. Die Firma Psystar mit Sitz in Miami/USA will nun einen solchen Klon namens ”OpenMac” mit 2,2 GHz Intel Core Duo-Prozessor, 2 GB RAM Arbeitsspeicher, 250 GB-Festplatte, 20fachem DVD+/-R-Laufwerk, vier USB-Ports und einer integrierten Intel GMA 250 Grafikkomponente, die zum Aufpreis durch eine Geforce 8600 GT mit 256 oder 512 MB VRAM aufrüstbar ist, anbieten können. Das Ganze beruht offenbar auf dem OSX86-Projekt, mit dem schon Mac-OS X auf Windows-Rechnern zum Laufen gebracht wurde - es sei nur ein ”minimal patching” erforderlich, damit der Leopard auf dem Psystar-Apple-Klon startet. Über einen EFI-Emulator soll die Installation von Mac-OS X 10.5 direkt von DVD möglich sein. Da das Unterfangen offensichtlich den Lizenzbedingungen von Apple für seine Betriebssysteme widerspricht, kann man auf den weiteren Verlauf dieser Aktion gespannt sein. Derzeit jedenfalls ist die Psystar-Site mit ihrer Ankündigung samt Store noch erreichbar. Leopard muss übrigens separat für 155 US-Dollar erworben werden, dann allerdings verspricht der Anbieter, das Betriebssystem gleich mit zu installieren. Der Tower ist in den Farben weiß oder schwarz verfügbar.

Info: Psystar

0 Kommentare zu diesem Artikel
990758