945256

Publishing-Workflow für Verlage

30.11.2005 | 15:03 Uhr |

Die meisten Großverlage verlassen sich in der Produktion nicht auf selbstgestrickte Workflow-Lösungen, sondern setzen auf professionelle Tools. Softcare, Hersteller des Publishing-Systems K4 und der Druckvorstufenspezialist Dalim bündeln künftig ihre Produkte.

Das auf Indesign und Incopy basierende Redaktionssystem K4 bietet offene Schnittstellen, damit sich andere Systeme, etwa zur Planung, zur medienübergreifenden Produktion oder zur Druckvorbereitung anbinden lassen. Diesem Ziel dient auch die Allianz mit Dalim , denn mit Mistral lässt sich K4 um ein ausgefeiltes Tool ergänzen, das via Internet den stets aktuellen Stand der Produktion vermittelt – projektbezogen, JDF-basiert und automatisch. Mistral zeigt nicht nur Abläufe und Ressourcen, sondern lässt sich auch flexibel an den jeweiligen Workflow anpassen und mit den gewonnenen Produktionsdaten zu einer effizienteren Planung und Kostenanalyse einsetzen.

Twist stellt einen Standard-Workflow zur Verfügung, der sich einfach an die Gegebenheiten vor Ort anpassen lässt. Er setzt auf ein Repository auf, das alle Vorgänge zentral und selbstverwaltend administriert. Dabei lässt sich der Workflow jederzeit um Clients, Hardware, Ein- und Ausgabeformate erweitern und via Netzwerk oder Internet steuern. Für Änderungen in letzter Minute hat Dalim seinen Editor Litho in Twist integriert, so dass sich Korrekturen während des Workflows ausführen lassen und die Dateien nicht erneut den Workflow durchlaufen müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945256