1722481

Pwn2Own: Chrome OS sicher

12.03.2013 | 09:24 Uhr |

Im Rahmen des Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own hatte Google auch dieses Jahr seinen eigenen Contest Pwnium 3 gestartet, bei dem Chrome OS das Angriffsziel war.

Google hatte insgesamt 3,14159 Millionen US-Dollar als Preisgelder bereitgestellt, wenn es den Hackern gelingen würde, sich kompletten Zugriff auf einen Rechner mit dem auf Linux basierenden Chrome OS zu verschaffen.

Der höchste Einzelpreis von 110.000 US-Dollar wäre sogar auf 150.000 US-Dollar erhöht worden, wenn diese Zugriffsmöglichkeit dann sogar einen Neustart des Systems überstanden hätte. Nachdem auf der Pwn2Own einige Sicherheitslücken im Chrome Browser gefunden worden waren, hatte Google diese noch vor dem eigenen Wettbewerb in Chrome OS behoben.

Obwohl Google dafür zum Schluss auf Bitten der Teilnehmer sogar die Frist um einige Stunden verlängerte, ist es keinem der Sicherheitsexperten gelungen, einen Hauptpreis einzufordern. Allerdings gibt es laut Google Hinweise auf einige Teilerfolge, die man nun untersuche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1722481