1450990

Mstore und PayPal ermöglichen Einkäufe per QR-Scan

10.04.2012 | 07:14 Uhr |

QR-Codes dienen nicht mehr länger nur als "schnelle Antwort" auf Produktfragen - mStore und PayPal ermöglichen nun sogar Einkäufe per Scan der schwarzweißen Pixel-Kästchen.

QR-Code Mstore
Vergrößern QR-Code Mstore

Der Apple-Vertriebspartner Mstore hat gemeinsam mit dem Online-Bezahldienst PayPal das Pilotprojekt QR-Shopping gestartet. Das Ziel: Die für iOS und Android verfügbare Paypal-QRShopping-App soll Einkäufe künftig vollständig über das Smartphone abwickeln. Liebäugelt der Nutzer beispielsweise mit einem iPad-Zubehör nach Ladenschluss im Schaufenster, muss er lediglich den QR-Code des Produkts scannen, es anschließend über die App bezahlen und die Ware wird ihm nach Hause geliefert.

Das Pilotprojekt, so Martin Willmann, Geschäftsführer von Mstore, biete Kunden nun die Möglichkeit, unabhängig von Ladenöffnungszeiten und Kassenschlangen ihre Einkäufe zu tätigen. Die von Itellium bereitgestellte Integrationstechnologie Mobile Commerce samt Bezahlfunktion erweitert den Multikanal-Handel für die Paypal-Kunden. Das heißt: Anstatt den QR-Code lediglich für die Verlinkung zu einem Webshop zu nutzen, soll der Einkauf über die Paypal-QRShopping-App ohne Unterbrechung und direkt aus dem Warenkorb der App erfolgen. Zudem soll der Kunde einen gebündelten Einkauf vornehmen und somit mehrere Produkte auf einmal erwerben können.

Bei einem QR-Code handelt es sich um eine ursprünglich aus Japan stammenden, zweidimensionale Alternative zum Strich-Code. Scannt eine beispielsweise auf dem iPhone installierte App wie der kostenlose QR Code Scanner oder Scan die in dem Quadrat enthaltenen Daten, öffnet sich der Browser und stellt bei einer bestehenden Internet-Verbindung die dahinter befindliche Webseite des Produkts dar. Weitere wichtige Informationen rund um den QR-Code lesen Sie in unserem Ratgeber .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450990