949040

Quake 3 auf 24 Bildschirmen gespielt

14.03.2006 | 13:08 Uhr |

Manche Hardcore-Gamer bekommen nie genug: Ein Fan des ID-Shooters Quake 3 schaltete mehrere Linux-Server zusammen, um sein Lieblingsspiel auf insgesamt 24 Monitoren zocken zu können.

Shooter auf 24 Bildschirmen
Vergrößern Shooter auf 24 Bildschirmen

12 Linux--Server zu einem Cluster zusammen geschaltet, zwei Monitore pro Server sorgten für genug Rechenleistung, um Quake 3 auf insgesamt 24 Bildschirmen spielen zu können. Jeder Bildschirm hat dabei ein Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten, macht zusammen sagenhafte 10.240 x 3.072 Pixel. Die Framerates sollen bei 15 - 30 fps liegen. Einige Lichteffekte habe man aber abschalten müssen. Zur Unterstützung der OpenGL-Engine kam Chromium zum Einsatz, das interaktive Grafikprozesse (Rendering) auf zu Clustern zusammen geschalteten Grafik-Workstations (unter Windows, Unix-Derivaten wie Linux) beschleunigt.

Info: plastk:net

0 Kommentare zu diesem Artikel
949040