951582

Quark stellt Xpress 7 vor

23.05.2006 | 16:43 Uhr |

Das Warten hat ein Ende: Quark hat offiziell Xpress 7 angekündigt. Die neue Version des Layout-Klassikers läuft bisher nur auf PPC-Macs, eine Intel-native Fassung soll im Sommer als kostenloses Update folgen

Xpress 7 Icon
Vergrößern Xpress 7 Icon

Jürgen Kurz, Quarks Senior Vice President of Desktop Products, enthüllte heute in New York offiziell Xpress 7. Die jüngste Fassung des Layout-Flaggschiffes bringe innovative Konzepte, die den neuen Anforderungen des Marktes entsprächen. Xpress 7 werde laut Kurz die „Art und Weise, wie Kreative arbeiten, revolutionieren“. Das auf den JDF-Standard basierende Quark Job Jacket hinterlegt direkt im Dokument Workflow-Informationen wie Inhalte und Zweck des Layouts, Kontakte oder Output-Spezifikationen. Xpress 7 verspreche zudem PDF/X kompatible Ausgabe und verspricht, alle notwendigen Inhalte wie Schriften, Farben und Bilder mit auszugeben. Mit Hilfe der Personalized Print Markup Language (PPML) ist Datenbank gestütztes Publizieren möglich. Ein neues Transparenzen-Werkzeug lässt die Opazitäten einzelner Objekte bestimmen. Informationen zu den Preisen nennt Quark auf seiner Website .

0 Kommentare zu diesem Artikel
951582