1235009

Apple vor neuem Rekordergebnis

08.12.2011 | 07:27 Uhr |

Nach Ansicht des Ticondera-Analysten Brian White steht Apple davor, im laufenden Quartal die höchsten Umsätze und Gewinne seiner Geschichte zu bilanzieren. Vor allen Dingen ein höchst erfolgreicher November habe Apple so viel Geld wie noch nie zuvor in die Kassen gespielt.

White bezieht seine Informationen von taiwanesischen Zulieferern und rechnet so die Verkaufszahlen hoch - im November habe es einen starken Anstieg von Komponentenbestellungen gegeben. Während Anstiege von zwei Prozent von Monat zu Monat normal seien, seien die Zahlen im November um 17 Prozent gestiegen. White nennt das aktuelle Angebot Apples für das Weihnachtsgeschäft mit iPad 2, iPhone 4S und Macbook Air als "das heißeste, was wir je gesehen haben". Traditionell legt Apple im ersten Quartal seines neuen Geschäftsjahres immer die besten Zahlen vor.

Shaw Wu von Strene Agee bestätigt die Ansicht Whites mit eigenen Analysen. Demnach könne Apple auf starke Verkäufe des iPhone 4S blicken, auch das iPhone 4 und das iPhone 3GS verkauften sich aber nach wie vor bestens. Insgesamt werde Apple nach Wus Prognose 28 Millionen iPhones im Quartal verkaufen. Das Macbook Air treibe die Mac-Verkäufe an, Wu rechnet mit 5,2 Millionen Stück im Quartal. Auf das Macbook Air entfallen nach einer Untersuchung von Morgan Stanley bereits 28 Prozent aller Notebookverkäufe Apples, Gerüchten zufolge soll im kommenden Jahr auch ein 15-Zoll-Modell des flachen Notebooks mit SSD und ohne optisches Laufwerk herauskommen.

Seine Verkaufseinschätzungen für das iPad 2 reduziert Wu jedoch von 15 Millionen auf 13,5 Millionen Stück. Grund dafür seien zunehmende Konkurrenz auch aus dem eigenen Lager: Das Macbook Air nage an den Verkaufszahlen ebenso wie das Kindle Fire. Schon die 13,5 Millionen Stück wären jedoch ein neuer Verkaufsrekord für das iPad. Vermutlich schon im ersten Quartal 2012 wird Apple ein neues iPad präsentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1235009