964932

Quickshareit: Datenaustausch leicht gemacht

21.02.2007 | 14:45 Uhr |

"Hast Du eigentlich noch die Bilder von Sophies Geburtstag", fragt mich ihr Vater per iChat, "ich würde sie gerne ins Web stellen." "Natürlich", antworte ich und will ihm die Dateien übers Internet schicken. Nur wie kriege ich die 70 Megabyte am einfachsten auf seinen Rechner? Eine neue und kostenlose Lösung für solche Probleme bietet Quickshareit, die Software startet jetzt in einer vierten Betaversion.

Egal, ob der Empfänger von Dateien an einem Mac sitzt oder ein anderes System verwendet, mit Quickshareit lassen sich bis zu 100 Dateien mit einer Gesamtgröße von maximal 100 Megabyte versenden. Das manuelle Packen in Zip-Dateien kann man sich sparen, die Software erledigt das automatisch, bevor sie Dateien auf die Server des Dienstleisters hochlädt. Dazu reicht es, die gewünschten Dateien und Ordner per Drag-and-drop auf das Quickshareit-Icon im Dock zu ziehen. Hat die Software alles hochgeladen, kopiert sie einen Internet-Link in die Zwischenablage - über ihn kann der Empfänger die Dateien auf seiner Seite herunterladen. Er braucht dafür keine eigene Software - ein einfacher Browser reicht. Die Software arbeitet mit Growl zusammen und zeigt den Fortschritt aller Aktionen an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964932