1005222

Quicktime 7.6 Beta: Keine H.264-Hardwarebeschleunigung

23.10.2008 | 10:18 Uhr |

Im kommenden Quicktime 7.6 wird offenbar keine Hardwarebescheunigung zum Abspielen von Videos eingesetzt.

Apple arbeitet weiter fleißig an seiner Multimedia-Software Quicktime: Eine neue Beta-Version 7.6 ist vorab an die Entwickler in der Developer Connection gegangen. Die Entwickler sollen sich bei ihren Tests auf die Enkodierungsfunktion für verschiedene Medienformate konzentrieren. Nicht aber explizit auf H.264-Videos: Während Quicktime auf den neuen Macbooks bei der Dekodierung des Codecs den Grafikprozessor zur Unterstützung einsetzt, ist das auch bei vorhandener leistungsfähiger Hardware auf anderen Macs noch nicht möglich. Denkbar wäre aber, dass Apple die Funktion in späteren Builds noch einführt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1005222