887264

Quicktime für Linux

12.09.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Code Weavers, bekannt für das Windows-API Wine, hat ein Crossover-Plug-in herausgebracht. Das Programm erlaubt die Nutzung von Windows-Plug-ins in einem Linux-Browser, dazu gehört auch Apples Quicktime. Das Plug-in funktioniert nur mit der Windows-Version des Quicktime-Players und lässt sich auch in E-Mail-Clients einsetzen. Hier erlaubt es die Nutzung von Word, Excel und Powerpoint-Plug-ins. Eine Downloadversion kostet 20 US-Dollar. sw

Info: Code Weavers www.codeweavers.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
887264