956400

Quicktime zum Alleskönner erweitern

02.10.2006 | 11:30 Uhr |

Schon von Haus aus kennt Quicktime sich mit zahlreichen Audio- und Video-Formaten aus.

Quicktime 7
Vergrößern Quicktime 7

Die Programmierer des Plug-ins Perian 0.5 bauen Apples Media-Player nun zum Alleskönner aus. Mit dem Opensource-Plug-in im Library-Ordner spielt Quicktime auch die Formate Divx, XviD, FLV und AVI ab. Hinzu kommen die Media-Typen MS-MPEG4 v1, MS-MPEG4 v2, MS-MPEG4 v3, DivX 3.11 alpha, 3ivX, Sorenson H.263, Flash Screen Video und Truemotion VP6.

Doch damit nicht genug, auch Dateien mit der Endung h.264, mpeg4, AAC und VBR-MP3 kann der Player sind kein Problem, wenn diese in einem AVi-Kontainer stecken. Quicktime-Anwender, die sich neben Perian zusätzlich das kostenlose Plug-in Flip4Mac herunterladen, sind auch für die verschiedenen Varianten der Windows-Formate WMA und WMV gerüstet. Das Plug-in A52Codec verschafft zusätzlich Kompatibilität zu AC3-Audio-Dateien. Sämtliche Plug-ins unterstützen Quicktime auf Intel-Macs und Power PCs.

0 Kommentare zu diesem Artikel
956400