2007915

RAM-Module des Mac mini lassen sich nicht tauschen

20.10.2014 | 08:15 Uhr |

Wer sich für den neuen Mac mini interessiert, der im Apple Store sogar etwas günstiger als das Vorgänger-Modell zu haben ist, der sollte allerdings beachten, dass sich bei diesem Gerät der Arbeitsspeicher nicht austauschen lässt.

Beim Vorgänger konnten Sie als Anwender den Arbeitsspeicher noch selbst tauschen, der neue Mac mini macht dies nicht mehr möglich. Sie können den neuen Mac mini mit maximal 16 Gigabyte RAM ausstatten und da sich dieser nicht mehr weiter verbessern lässt, sollten Sie hierbei am besten nicht sparen.

Acht Gigabyte RAM kosten im Vergleich zum 4GB Basismodell mit 1,4 GHz 100 Euro mehr, bei der Wahl der maximal möglichen 16 Gigabyte liegt der Aufpreis zum Basismodell bei 300 Euro.

Übrigens ist es auch nicht möglich, den neuen Mac mini mit einem Festplatten-Speicher über einem Terabyte auszustatten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2007915