888382

RAM-Preise steigen wieder

15.11.2001 | 00:00 Uhr |

München/Computerwoche - Teilweise verdoppelt haben sich seit Montag die Einkaufspreise für Speicherbausteine. So sind laut ICIS-LOR (Independent Commodity Information Services - London Oil Reports) die Einkaufspreise in Asien für 256 Megabyte SDRAM (Synchronous Dynamic Random Access Memory) von 15 Dollar auf 30 Dollar gestiegen. DDR-Speicher (Double Date Rate) kostet nun 34 Dollar pro 256 Megabyte - zehn Dollar mehr als vergangene Woche.
Eine der Ursachen für den Preisanstieg sei das Milliarden schwere staatliche Hilfspaket für den koreanischen Halbleiterhersteller Hynix, meinen Analysten der Investmentbank Thomas Weisel Partners (Computerwoche online berichtete). Sie rechnen damit, dass RAM im ersten Halbjahr 2002 wieder deutlich billiger wird. lex

0 Kommentare zu diesem Artikel
888382