947920

RIM bringt Black-Berry-Workaround

10.02.2006 | 09:20 Uhr |

Nach wie vor ist der Push-E-Mail-Dienst für Black Berrys des Herstellers RIM in Folge eines Patentstreits in den USA vor Schließung bedroht.

Blackberry 7230
Vergrößern Blackberry 7230

Der Hersteller hat gestern jedoch einen Workaround vorgestellt, der weiterhin den Betrieb des Dienstes gewährleisten soll, sofern der Prozess gegen den Patenteigner NTP verloren gehen sollte. Die alternative Software, die nicht auf die NTP-Patente zurückgreift, installiert RIM auf neue Black Berrys und macht sie in Kürze allen Anwendern per Download auf seiner Website verfügbar. RIM hält seine Chancen, den Dienst weiterhin wie gewohnt betreiben zu können, jedoch intakt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
947920