943060

Radio im Fernsehen: neue Watch-and-go-Software

10.10.2005 | 11:30 Uhr |

Formac Watchandgo DVB-T-PC-Card für Powerbooks
Vergrößern Formac Watchandgo DVB-T-PC-Card für Powerbooks

Formac hat eine neue Treiber-Version für die Digital-TV-Karte Watch-and-go veröffentlicht, mit der Powerbook-Anwender das digitale „Überallfernsehen“ DVB-T empfangen können. Neu ist mit Version 1.5, die Formac kostenfrei zum Download zur Verfügung stellt, die Integration von Radio-Empfang. Zur Zeit ist in Deutschland nur in der Region Berlin der Empfang von DVB-Radio möglich, da die Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) zur Internationalen Funkausstellung einen Pilotversuch gestartet hat.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit des Split-Screens (Bild in Bild): Während der Zuschauer ein Programm sieht, kann er in einem kleinen Fenster ein weiteres einblenden. Voraussetzung: Das zweite Programm befindet sich im selben Bouquet, wird also über dieselbe Frequenz ausgestrahlt.

Die Formac Watch-and-go setzt einen PC-Card-Steckplatz sowie einen G4-Prozessor ab 667 MHz und Mac-OS X 10.4 voraus. Im Handel ist die TV-Karte für knapp 100 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
943060