978481

Radioaktive Notebook-Batterien geben Strom für 30 Jahre

09.10.2007 | 08:25 Uhr |

Die Wissenschaftler der US Air Force wollen eine Batterie erfunden haben, die nach elektronische Geräte wie Notebooks bis zu dreißig Jahre lang mit Strom versorgen können soll - ohne dass Nutzer sie auch nur einmal wieder aufladen müssen.

Die "Betavoltaic Battery" nutzt radioaktive Isotope, die bei ihrem Zerfall Beta-Strahlen aussenden, die die Batterie dann wiederum in elektrische Energie umwandelt - über Jahre hinweg. Was sich gefährlich anhört, soll unproblematisch sein; die Batterie setzt weder auf Kernspaltung, noch sollen in dem Prozess radioaktive Abfallmaterialien entstehen. Schon in zwei bis drei Jahren sollen die ersten Betavoltaic-Batterien erhältlich sein.

Info: Next Energy News

0 Kommentare zu diesem Artikel
978481