888672

Ragtime 5.6.1 ist von Fehlern bereinigt

04.12.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Kurz nach ihrer Präsentation von Ragtime 5.6 hat der gleichnamige Hersteller ein Wartungsupdate veröffentlicht. Das ein MB große Update beseitigt bei den kommerziellen Versionen von Ragtime 5.6 und Ragtime 5.6 Privat eine Reihe kleinerer Fehler. So hat das Publishing-Programm bisher im System installierte TWAIN-Treiber nicht erkannt. Auch die Kompatibilität mit Photoshop-Importmodulen wollen die Hildener verbessert haben. Ein weiterer Fehler betraf Post-Script-Drucker, der den korrekten Druck von Umlauten verhinderte.
Auch mit dem Adobe Type Manager verstand sich Ragtime nicht perfekt: Waren Zeichensätze im ATM deaktiviert, konnte ein Fehler auftreten, wenn Ragtime versuchte diese deaktivierten Zeichensätze zu aktivieren. Ein Problem mit der Datenbankanbindugn Rag Time Connect wird durch die Aktualisierung ebenso behoben. Sicherte man ein Dokument mit Ragtime-Connect-Komponenten und hatte dabei Fenster offen, konnte das Dokument nicht mehr geöffnet werden.
Änderte man bisher in einem Rechenblatt etwa an einer Mehrzeilerzelle, konnte das Programm abstürzen, wenn sich die die Zelle am unteren oder rechten Rand eines Containers befand. Schließlich verbessert der Aktualisierer noch den Umgang mit Dateien auf älteren Novell-Servern. Besonders betroffen waren ältere Server vor Version 4. sw

Info: Ragtime Telefon (D) 02 10 3/9 65 70 www.ragtime.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
888672