959748

Raidsystem im Designgehäuse

24.11.2006 | 15:46 Uhr |

Hersteller Emearaid hat ein Raidsystem vorgestellt, das eine Speicherkapazität von bis zu 3,75 Terabyte erreicht.

Das Raidsystem zeichnet sich durch ein Designgehäuse aus und bietet einen Datendurchsatz von bis zu 300 MB pro Sekunde. Das System verfügt über eine eSATA-, USB- sowie Firewire-Schnittstelle. Zudem gibt es einen serielle Port und einen Fast-Ethernet-Port.

Man kann in das Gehäuse maximal fünf SATA-Festplatten mit einer Kapazität von 750 GB einbauen, um eine Gesamtkapazität von 3,75 TB zu erreichen. Stromversorgung, Festplatten sowie Lüfter lassen sich laut Herstellerangaben bei laufendem Betrieb austauschen. Man konfiguriert das Raidsystem über einen Internetbrowser. Die Lösung von Emearaid kommt ohne Festplatten zu einem Preis von rund 1345 Euro in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959748