1459963

Rapid Weaver 3.5 jetzt final

07.09.2006 | 15:12 Uhr |

Nach einem längeren Beta-Test hat RealMac Software seinen intuitiven Webseiten-Editor Rapid Weaver 3.5 zum Download frei gegeben.

Zu den neuen Funktionen gehört im Hauptfenster ein eigener Button für die direkte Eingabe von HTML-Code, das Fenster weist auch auf mögliche Fehler im Code hin. Bilder lassen sich jetzt mittels des überarbeiteten Media Inspectors mit Schatten und Rahmen verzieren. Die Erstellung von Blogs wurde erweitert und eine Upload-Möglichkeit per Simple File Transfer Protocol (SFTP) hinzugefügt. Außerdem kommt das Web-Tool nun auch in deutscher Sprache zum Anwender und läuft als Universal Binary auf Intel-Macs. Erforderlich ist für PPC-Macs mindestens Mac-OS X 10.3.9. Rapid Weaver 3.5 kostet 33 Euro, für Lizenzinhaber ist das Update kostenlos – funktioniert aber nicht über die integrierte Upload-Prüfung der Vorgängerversion. Im Macwelt-Test erhielt Version 3.2 die Note 1,9 gut.

Info: RealMac Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459963