993778

Rapid Weaver 4.0: Update für den Webeditor

29.05.2008 | 17:31 Uhr |

Die einfach zu bedienende Software zur Gestaltung von Webseiten hat eine neue Oberfläche bekommen. Zudem soll die Bedienung vereinfacht worden sein.

Rapid Weaver 4 soll das wichtigste Update seit dem Erscheinen des Programms im Jahr 2004. Anwender sollen ihre Projekte jetzt mit einem einzigen Klick veröffentlichen können. Eine neue XML-Dateistruktur soll es für Drittanbieter einfacher machen, auf die Dateien zuzugreifen. Ein neuer Vorlagenbrowser soll die Wahl des Aussehens des Projektes vereinfachen.

Neu ist auch die Unterstützung von Googles Webanalysedienst Google Analytics. Rapid Weaver 4 setzt 10.5 voraus. Besitzer von Rapid Weaver 3.6 erhalten das Update kostenlos.

Info: ASH

0 Kommentare zu diesem Artikel
993778