1460549

Rapid Weaver: Kostenpflichtiges Update

25.05.2007 | 14:25 Uhr |

Die benutzerfreundliche Software zur Erstellung von Homepages Rapid Weaver springt auf Version 3.6 und bietet dazu einige Neuerungen.

Rapid Weaver 3.6
Vergrößern Rapid Weaver 3.6

Mit dem Web-Editor Rapid Weaver lassen sich auch komplexe Internet-Auftritte inklusive Multimedia-Sites, RSS-Feeds und Formularen leicht von Einsteigern ins HTML-Business kreieren. Neu im kostenpflichtigen Update sind unter anderem ein Tool namens ”Snippet”, in dem sich häufig wieder benutzte Elemente wie Tags etwa für Mails oder Google-Suche ablegen lassen. Auch neue Themes bietet das Update. Außerdem läuft die Flash-Diashow jetzt bei Bedarf mit diversen Übergängen, Ken-Burns-Effekt, Thumbnails aller Fotos sowie Sound. Ferner wurden der integrierte Upload-Client ebenso wie die Blog-Funktionen vom Entwickler stark überarbeitet, und es soll nun sehr viel einfacher sein, Listen zu erstellen. Neu kostet Rapid Weaver als Einzelplatzlizenz 45 Euro (Umrechnung von US-Dollar 1:1!), das Update von früheren Versionen ab Version 3.5 25 Euro. Rapid Weaver läuft ab Mac-OS X 10.4.3.

Info: Realmac Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1460549