932122

Real Basic 2005 vorgestellt

16.02.2005 | 15:02 Uhr |

Real Software hat die neue Fassung Real Basic 2005 seiner Plattform übergreifenden Entwicklungsumgebung vorgestellt.

Laut Real-CEO Geoff Perlmann erleichtere Real Basic 2005 besonders auf dem Mac die Softwareprogrammierung. Die Benutzeroberfläche habe man verbessert, sie sei nun wesentlich intuitiver und konsistenter als zuvor.

Ein VB-Konverter helfe Windows-Programmierern dabei, ihre Projekte von Visual Basic in Real Basic zu konvertieren, auch Java-Entwickler will Real Basic 2005 ansprechen. Erstmals hat Real Software seine Entwicklungsumgebung komplett in Real Basic geschrieben, bei den Vorgängerversionen kam auch C++ zum Einsatz.

Mehr Details will real Software vor Veröffentlichung von Real Basic 2005 nennen, mittlerweile habe man den Beat-Status erreicht, innerhalb der nächsten 90 Tage soll Real Basic 2005 fertig werden. Die Standardfassung soll dann 100 Dollar kosten, die Developer-Version wird für 500 Dollar zu haben sein und eine Professional Edition für 400 Dollar.

Info: Real Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
932122