980779

Real Basic unterstützt jetzt auch Leopard

14.11.2007 | 12:19 Uhr |

Real Software hat das Software-Update Real Basic 2007 Version 5 freigegeben. Die Programm-Entwicklungssoftware ist verfügbar für Mac-OS X, Windows und Linux und kann für registrierte Anwender kostenlos geladen werden.

Die Kosten für eine Vollversion von Real Basic starten bei ca. 200 US-Dollar. Real Basic kombiniert eine Integrierte Entwicklungs-Umgebung ( Integrated Development Environment, IDE) mit einer objekt-orientierten Programmiersprache, einem plattform-übergreifenden Objekt-Framework und Compiler, sodass die somit erstellten Anwendungen direkt auf verschiedenen Betriebssystemen laufen.

In Real Basic 2007 Version 5 sind gegenüber der Vorgängerversion mehr als 100 Änderungen aufgenommen. Wichtig für Mac-Entwickler ist, dass Real Software Version 5 offiziell für den Einsatz unter Mac-OS X 10.5 Leopard qualifiziert hat.

Info: Real Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
980779