892994

Real One Player 2.0 kennt Quicktime unter Windows

22.08.2002 | 11:40 Uhr |

München/Macwelt - Real Networks hat nun Version 2.0 seines Media-Abspielers Real One Player vorgestellt. Das Programm ist noch eine Beta-Version, das kostenlos herunterladbar ist und ab Windows 98 läuft. Deutlich mehr Wiedergabefunktionen und Optionen biete der für 19,95 US-Dollar erhältliche Real One Player Plus. Zwar unterstützt die aktuelle Version jetzt auch die Formate von Quicktime MPEG-4 sowie des Windows Media Player - jedoch nur, wenn diese Programme auf dem Rechner bereits installiert sind. Dabei plant Real Networks nach Berichten von Mac NN bislang nicht, NTIs CD-Brennsoftware in den Real One Player für Mac-OS X zu integrieren. der Hersteller kündigte gestern den Tausch der CD-Brenner-Komponente für den Real One Player für Windows an: In Seattle wechselt man von der mit zweifacher Geschwindigkeit arbeitenden Roxio-Engine auf eine NTI-Lösung mit bis zu 52-facher Schreibgeschwindigkeit. Mit der finalen Version eines Real One Player für Mac-OS X ist für Ende des Jahres zu rechnen. Sie wird auch einen Zugang zu dem Digitalmedia-Aboservice Superpass von Real enthalten, welcher exklusive Verträge mit ABC News, Big Brother, CNN, Fox Sports, MLB und NASCAR vorweisen kann. mh/tha

Info: www.real.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
892994