Channel Header Logo
Von Florian Kurzmaier - 12.02.2013, 10:00

Rennspiel-Hit

Update: Real Racing 3 kommt am 28. Februar – gratis!

©Firemonkeys/ EA

Kaum ein mobiles Rennspiel hat so viele Fans wie Real Racing 2: Tolle Technik, prima Spielbarkeit und originale Fahrzeuge sorgten für gute Verkäufe. Mit Real Racing 3 kommt Ende Februar der lange erwartete Nachfolger in den App Store.
Nachdem die Entwickler von Real Racing 3, das australische Studio Firemonkeys (Fusion der beiden ehemals eigenständigen Studios Firemint und IronMonkeys aus Melbourne), im vergangenen Dezember eine Verschiebung des heiß ersehnten Rennspiels für iOS öffentlich gemacht haben, war der Aufschrei zunächst groß – was auch ein Stück weit die immense Erwartungshaltung der Rennspielfans zum Ausdruck brachte.
Am 28. Februar soll es nun laut ifun.de soweit sein und Real Racing 3 seinen Weg in den App Store finden. Bislang hieß es von Seiten der Entwickler und des Publishers EA lediglich, man peile Ende Februar als Releasezeitraum an.
Mit den Strecken in Silverstone, Laguna Seca oder dem Oval des Indianapolis Motor Speedway sollen mehr originalgetreu nachgebaute Strecken enthalten sein, als in den bisherigen Teilen. Außerdem hat der Entwickler Firemonkeys 46 detailgetreue Autos angekündigt, unter anderem von Porsche oder Audi.

Interessant ist neben den Features hinsichtlich neuer Strecken und Fahrzeuge vor allem die Ankündigung, „volle Konsolenqualität“ bieten zu wollen. In dieser Hinsicht kann Real Racing 3 bislang vor allem bei der Präsentation punkten: Mit dynamischem Rückspielgel und einem realistischen Schadensmodell sieht der Racer für iPhone-Verhältnisse einfach fantastisch aus.
Dank eines innovativen neuen Mehrspielermodus, dem so genannten Time-Shifted-Multiplayer-Modus, können Spieler gegeneinander antreten, obwohl sie nicht gleichzeitig online sind – möglich wird das durch einen digitalen Doppelgänger, der die zeitversetzten Mehrspieler-Rennen für den Spieler fährt. Dessen Skills wiederum bemessen sich an den tatsächlich erbrachten Leistungen im Spiel – je besser man also fährt, desto besser fährt auch der virtuelle Doppelgänger. Wie sich das im fertigen Spiel macht, bleibt abzuwarten, jedoch ist der Ansatz sehr interessant.

Bislang scheint man bei EA und Firemonkeys also auf einem sehr guten Weg zu sein. Wie gut, dass werden wir dann am 28. Februar wissen, wenn wir auf unseren iPhones die ersten Runden drehen können.
Update 12. Februar: Die Entwickler von Real Racing 3, Firemonkeys, haben inzwischen über ihre Facebook-Seite bekannt gegeben, dass das Spiel am 28. Februar gratis zum Download im App-Store landen wird. Im Support Forum des Spiels präzisiert man die Gründe der Entscheidung:
"Heute haben wir angekündigt, dass Real Racing 3 gratis sein wird. Und ja: Das Spiel wurde von Anfang an als Free2Play-Erlebnis entwickelt. [...] Zum Start von Real Racing 3 werden wir 46 lizenzierte Autos in 3 Fahrzeugklassen, ein 22 Autos umfassendes Starterfeld, real existierende Stecken, 8 Event-Typen und 900+ verschiedene Events verfügbar haben. Das heißt, dass hunderte Stunden kostenloser Spielspaß dieses Spiel zu einem der motivierendsten und lang anhaltendsten Spielerlebnisse auf einer mobilen Plattform machen werden. Außerdem planen wir künftig noch mehr kostenlose und gleichzeitig aufregende Inhalte mit jedem weiteren Update hinzuzufügen."
Die entscheidende Frage ist aber: Womit wollen EA und Firemonkeys ihr Geld verdienen? Mit In-App-Käufen? Massig Werbung im Spiel? Man wir sehen.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt iPhone-Welt" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Macwelt Specials
- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1685138
Content Management by InterRed