1002914

Real Software liefert Real Basic 2008 Release 4 aus

25.09.2008 | 14:01 Uhr |

Real Software, Hersteller von Real Basic, der Cross-Plattform-Entwicklungsumgebung für Windows, Mac-OS X und Linux, hat heute mit der Auslieferung von Real Basic 2008 Release 4 begonnen.

Dieses Release konzentriert sich laut dem deutschen Distributor Application Systems Heidelberg in erster Linie auf die Verbesserung der Stabilität und Zuverlässigkeit von Real Basic. Real Basic 2008 Release 4 enthält mehr als 300 Verbesserungen und sechs neue Funktionen, darunter das Sperren von Steuerelementen, Tab Stopps, Tab-Indizes automatisch sortieren und Codesign für Mac-OS X-Anwendungen: Diese ermöglicht es Entwicklern, ihre Real Basic-Anwendungen digital zu signieren. Ferner habe man die Kompatibilität mit Mac-OS X 10.5 Leopard verbessert. Außerdem soll dieses Release eine Reihe von Problemen beheben, die auch die anderen Plattformen betreffen. Real Basic 2008 setzt mindestens Mac-OS X 10.3 voraus und kostet 400 Euro in der Professional Edition respektive 75 Euro als Personal Edition.

Info: Real Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002914