1461775

Realbasic kommt mit Cocoa-Unterstützung

11.08.2008 | 13:08 Uhr |

Real Software und der deutsche Distributor Application Systems Heidelberg teilen mit, dass die Cocoa-Unterstützung für Realbasic im ersten Quartal 2009 als Beta verfügbar sein und Mitte 2009 ausgeliefert werden soll.

Die Entwicklungsumgebung Realbasic wird an aktuelle Erfordernisse angepasst und zukünftig wie bereits alle modernen Apple-Programme mit Cocoa-Unterstützung ausgeliefert. Dazu verspricht der Entwickler, dass die meisten Realbasic-Anwender an ihren bestehenden Projekten nichts werden ändern müssen. Aktuelle Realbasic-Projekte sollten sich ohne Änderungen kompilieren lassen. Die Anwender werden nicht lernen müssen, wie die Cocoa-APIs funktionieren - sie werden auch weiterhin die Realbasic-Programmiersprache einsetzen. Realbasic-PlugIns, die ohne User-Interface auskommen, sollten ebenfalls ohne Modifikationen übernommen werden können. PlugIns mit User-Interface allerdings müssen in Objective-C mit den Cocoa-APIs neu geschrieben werden. Mit dem Cocoa-Support sollen zudem zahlreichen neue Funktionen Einzug halten, darunter ein EditField, das über eine Rechtschreibprüfung verfügt. Mehr Informationen hierzu sollen im ersten Quartal 2009 bekannt gegeben werden, wenn die Cocoa-Version in den Beta-Test geht. Interessierte Anwender können sich schon jetzt über das Realbasic-Feedback-System unter http://www.realsoftware.com/feedback in der Beta-Liste eintragen.

Info: Application Systems Heidelberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461775