1034653

Wiedergeburt auf dem iPhone: Rebirth

04.05.2010 | 16:10 Uhr |

Mit Rebirth für iPhone und iPod Touch erleben die berühmtesten Techno-Instrumente der 90er Jahre ihre zweite Auferstehung.

Rebirth iPhone
Vergrößern Rebirth iPhone
© Propellerhead

Der Techno der 90er Jahre und fast alle seine Spielarten sind ohne diese Instrumente kaum denkbar: Der Bass-Synthesizer TB-303 sorgte für das wummernde Fundament, die klassischen Drum-Maschinen TR-808 und TR-909 für das rhythmische Fundament. Seit einigen Jahren schon gibt es diese drei Instrumente unter einem Dach: Der schwedische Hersteller Propellerhead sorgte unter dem sprechenden Namen Rebirth für die erste Wiederauferstehung der Kultgeräte im Computer.

Nun sorgt Propellerhead mit seiner Klopfer-Sammlung als App für iPhone und iPod Touch für die zweite Wiederauferstehung der Veteranen - und das zu einem äußerst günstigen Preis.

Die drei "Backbones des Techno", Bass-Synthesizer und die beiden Drumcomputer, kommen in der App zusammen mit einer Reihe von Effekten und einem Step-Sequencer, der, wie der Hersteller in schönstem Stabreim anmerkt, für "Techno on the Train, Trance on the Tram or Beats on the Bus" sorgt.

Für das entsprechende Live-Feeling ist gesorgt: Jeder Knopf und jeder Regler lässt sich auf dem iPhone und -Pad mit den Fingern in Echtzeit steuern.

Mit dem Programm bringt Propellerhead nach eigener Auskunft kein Spielzeug auf den App-Markt, sondern eine voll funktionsfähige Musik-Software. Die vollständige Deckungsgleichheit mit dem bereits seit Jahren gut eingeführten Rebirth für PC und Mac lässt vermuten, dass dieser Hinweis berechtigt ist.

Abgerundet wird das App mit der Option, fertige Spuren oder Songs mit nur einem Klick auf den Rebirth-Server zu laden, um seine Musik mit anderen Anwendern teilen zu können.

Die Rebirth-App für iPhone und iPod Touch kostet 5,49 Euro und ist über den App-Store von Apple erhältlich.

Weitere Informationen: Rebirth App .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1034653