1529431

Rebuy.de kauft auch Tablets und eBook-Reader

25.07.2012 | 10:48 Uhr |

Der An- und Verkaufsshop für Elektronik Rebuy.de erweitert seine Aktivitäten um den Ankauf von insgesamt 400 verschiedenen Tablet- und eBook-Reader-Modellen.

Dabei können private Verkäufer von Rebuy.de laut Auskunft des Händlers bis zu 650 Euro für ihre Tablets und eBook-Lesegeräte erhalten. Unter der neuen Produktkategorie ”Tablets & eBook Reader“ haben Kunden jetzt die Möglichkeit, ihre nicht mehr benötigten Geräte an Rebuy.de zu verkaufen. Innerhalb weniger Werktage ist der Verkaufspreis nach der fachmännischen Prüfung des Gerätes durch die Experten von Rebuy.de auf das Kundenkonto überwiesen, verspricht der Online-Händler. Insgesamt werden ab sofort 400 verschiedene Tablet- und eBook-Reader-Modelle von mehr als 50 Herstellern von Rebuy.de angekauft, detailliert geprüft, fachkundig aufbereitet und wieder verkauft.

Vor dem Weiterkauf sollen alle etwaigen Kundendaten zuverlässig von den Geräten gelöscht werden, verspricht das Unternehmen. Um ein Tablet oder einen eBook-Reader an den An- und Verkaufsshop zu veräußern, bewertet der Verkäufer lediglich online den Zustand des Gerätes und erhält anschließend Auskunft über den Ankaufspreis. Der Kunde entscheidet daraufhin, ob er das Angebot annehmen möchte und das Gerät an Rebuy.de verkauft. Für das Tablet ” Dell Latitude ST “ zahlt Rebuy.de beispielsweise je nach Ausstattung und Zustand bis zu 650 Euro oder für den eBook-Reader ”PocketBook Pro 903“ bis zu 150 Euro. Die Preise für alle Geräte richten sich nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage und werden jeweils tagesaktuell berechnet. Darunter sind auch Apple-Tablets. Für diese bezahlt Rebuy laut Homepage bis zu 610 Euro. Dafür muss es aber schon das aktuelle iPad ”3” mit 64 Gigabyte und Unterstützung für Datennetze sein. Für ältere iPads (Beispiel: 16 GB, nur WLAN) gibt es immerhin auch noch bis zu 195 Euro.

Info: Rebuy.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1529431