958308

Recht für Grafiker und Webdesigner

31.10.2006 | 16:14 Uhr |

Das Team der Agentur "Recht für Kreative" hat den Ratgeber für Selbstständige und Agenturen auf den neuesten Stand gebracht, da sich besonders im Internet- und Sozialrecht viele Änderungen ergeben haben.

"Der Klassiker in der 5. Auflage", so kündigt der Galileo-Verlag den überarbeiteten Band Recht für Grafiker und Webdesigner in der Ausgabe 2007 an. Das Buch behandelt unter anderem den Schutz der kreativen Leistung, Selbstständigkeit, Versicherungen sowie Steuern für Grafiker und Webdesigner.

Geschrieben haben das Werk mit knapp 370 Seiten Uwe Koch, Dirk Otto und Mark Rüdlin. Das Buch soll leicht verständlich sein und kein "Juristen-Deutsch" enthalten. Der Verlag verspricht konkrete Hilfen für den Alltag und aktuelle Erläuterungen zum Thema Barrierefreiheit.

Das Buch behandelt Fragen wie: Welchen Schutz genießen meine kreativen Leistungen? Dürfen meine Designs einfach abgekupfert werden? Welches Haftungsrisiko trägt der Designer? Auf was muss ich in Verträgen und Honorarvereinbarungen besonders achten?

Das Werk bietet laut Verlag Antworten für Kreative in Web-Agenturen, Prepress-Betrieben sowie werbetreibenden Unternehmen. Auch die sozialversicherungsrechtlichen Probleme der Freelancer und die ersten Schritte in die Selbstständigkeit werden behandelt. Das Buch mit der ISBN 3-89842-882-6 soll versandkostenfrei knapp 35 Euro kosten.

Info: Galileo Design

0 Kommentare zu diesem Artikel
958308