997866

Reference 1.5: Neuer Video-Konverter für Profis

18.07.2008 | 13:40 Uhr |

Mit der Codecsammlung Reference richtet sich Mainconcept an Profis, die in der Postproduktion von Videos arbeiten.

Bislang war die Codec-Sammlung Reference nur für Windows erhältlich, jetzt erscheint das Tool auch für Intel-Macs. Die Anwendung selbst ist kostenfrei. Wer Reference nutzen möchte, muss jedoch für die einzelnen Codecs in die Tasche greifen. So kostet beispielsweise der MPEG2-Codec derzeit rund 230 Euro - ermäßigt, der reguläre Preis liegt bei 290 Euro. Die professionellen Varianten der Codecs VC-1 und H.264 kosten 1.200 Euro ohne Ermäßigung.

Reference ist beispielsweise dafür gedacht, unkomprimiertes Video in ein Ausgabeformat zu wandeln. mit dem richtigen Codec kann Reference auch DVCPRO- oder Motion JPEG-Videos erzeugen. Mit der Demoversion von Reference kann jeder die Software ausprobieren. In dieser sind alle Codecs als Testversion enthalten. Die umgewandelten Videos erhalten ein Wasserzeichen.

Info: Mainconcept

0 Kommentare zu diesem Artikel
997866