935843

RegTP zwingt Telekom zur Preissenkung

29.04.2005 | 10:53 Uhr |

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat die Anschlussmiete für die Telefonleitung zum Endkunden gesenkt.

Der monatliche Preis sei mit Wirkung zum 1. April von derzeit 11,80 Euro auf 10,65 Euro gesenkt worden, teilte die Behörde am Freitag in Bonn mit. Damit scheiterte die Deutsche Telekom erneut mit dem Versuch, einen höheren Mietpreis bei ihren Wettbewerbern verlangen zu dürfen. Der Bonner Riese hatte bei der Regulierungsbehörde einen Preis von 17,40 Euro beantragt. Den Mietpreis für den Teilnehmeranschluss müssen Wettbewerber an die Telekom abführen, um dem Endkunden eigene Produkte anbieten zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
935843