1026170

App Store: Entwickler reservieren massenhaft App-Namen

14.10.2009 | 11:20 Uhr |

Einige Entwickler klagen, dass sie die vorgesehenen Namen für ihre Programme im App Store nicht nutzen können. Andere Programmierer haben diese schon besetzt. Mit einem Trick kann man reihenweise Namen reservieren.

Viele Entwickler zeigen im App Store ein Verhalten, das an Pauschaltouristen am Club-Pool erinnert. Sie reservieren massenhaft Namen für Apps , die es noch nicht gibt und womöglich nie geben wird. Wenn ein Name im App Store einmal vergeben ist, kann keine zweite App mit dem gleichen Namen angemeldet werden. Ein besonderer Umstand macht dies besonders heikel.

Im App Store können Namen reserviert sein, ohne dass es eine App mit diesem Namen im App Store gibt. So können Entwickler erst dann feststellen, ob der Name noch frei ist, wenn sie das Programm in den App Store einreichen wollen. Es reicht nicht, einfach im App Store nach dem Namen zu suchen. Dies liegt an der Lücke, die die Namenssammler ausnutzen. Um einen Namen zu reservieren reicht es, wenn man nur zum Schein eine App einreichen will und die Prozedur auf halber Strecke stehen lässt. Diese angefangene Zulassung kann man unendlich lange in der Schwebe lassen, ohne tatsächlich ein Programm hochzuladen. Der Name bleibt dennoch belegt. Dazu gibt man Name und Daten ein, klickt allerdings den Knopf an, dass man den Programmcode erst später hochladen will.

Diese Unsicherheit zwingt wiederum Entwickler dazu, sich den Namen eines Projektes vorab zu sichern, um nicht nach der Programmierung eine App entwickelt zu haben, deren Name schon belegt ist. Gleichzeitig greifen viele schwarze Schafe alle interessanten und wichtigen Namen massenhaft ab. Dies ähnelt den Domainhändlern, die interessante Webadressen registrieren, parken und später gewinnbringend verkaufen wollen. Die Programmierer der Firma "Atomic Antelope" halten die App-Store-Sammler sogar für schlimmer: "Man kann nicht einmal mit ihnen verhandeln, da man nicht weiß, wer sie sind und wo sie sind", sagten sie gegenüber der Webseite recombu.com.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1026170