980489

Reist Steve Jobs nach Frankreich?

09.11.2007 | 09:42 Uhr |

Wen das iPhone am 29. November auch in Frankreich erstmals über die Ladentheken geht, wird Gerüchten zufolge Steve Jobs anwesend sein.

Der Apple-Chef könnte in Paris aber nicht nur den Marktstart seines Lieblings-Gadgets begleiten, wie MacScoop mutmaßt , sondern zuvor auch bereits den möglichen Standort eines neuen Apple Stores mit eigenen Augen begutachtet haben. MacBidouille will erfahren haben , dass Jobs zu eben diesem Zweck bereits heute in der französischen Hauptstadt weilt.

Insbesondere die französische Mac-Presse rätselt seit langem, wo ein solcher Store entstehen könnte: Mancher vermutet ihn in einem unterirdischen Einkaufzentrum unterhalb des Louvre. Auf den Champs-Élysées zwischen Place de la Concorde und Triumphbogen wird allerdings zunächst ein neuer Flagship-Store des französischen Netzbetreibers France Telecom seine Pforten öffnen, der in Frankreich exklusiv für den Vertrieb des iPhone zuständig ist. Jobs' Anwesenheit könnte dabei für einige Aufmerksamkeit sorgen. Ob das iPhone in Frankreich erfolgreich sein wird, dürfte aber von France Telecoms Tarifstruktur abhängen, die Apples Partner bislang noch nicht veröffentlicht hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980489