1871249

Mavericks läuft schon auf jedem dritten Mac

03.12.2013 | 07:40 Uhr |

Das kostenlose Update auf OS X 10.9 Mavericks führt dazu, dass fünf Wochen nach der Veröffentlichung eines neuen Mac-Betriebssystems so viele Macs wie noch nie zuvor das aktuelle OS X installiert haben.

Laut der Web-Metrik-Spezialisten von Net Applications seien derzeit 32 Prozent aller Macs mit OS X Mavericks im Internet unterwegs, vor einem Monat waren es gerade einmal elf Prozent. Zum gleichen relativen Zeitpunkt des Vorjahres, nach dem ersten vollen Monat nach Veröffentlichung, hatte der Vorgänger OS X 10.8 Mountain Lion eine Adaptionsrate von gerade einmal 19 Prozent erreicht und erst nach fünf Monaten 32 Prozent - Mountain Lion hatte im Mac App Store noch 16 Euro gekostet.

Der starke Zuwachs von Mavericks ging vor allem auf Kosten von Mountain Lion, dessen Anteil fiel im November von 43 auf 25 Prozent, während Lion nur 2,5 Prozentpunkte verlor und nun auf 18 Prozent aller Macs läuft. Der Anteil der Snow-Leopard-Nutzer liegt stabil bei 20 Prozent. Theoretisch ist auch von Snow Leopard ein Upgrade auf Mavericks möglich, vor allem Nutzer von PPC-Software scheuen diesen Schritt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1871249