894594

Rekord: Sinar bietet eine 22-Megapixel-Kamera an

27.11.2002 | 09:42 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Der Schweizer Kamerahersteller Sinar, spezialisiert auf Ausrüstung für Profifotografen, hat seit neustem eine Digitalkamera im Programm, die auch höchsten Ansprüchen gerecht werden sollte. Das "Sinarback 54" wurde gemeinsam mit Kodak entwickelt. Es arbeitet mit einem 38,8 x 50 Millimeter großen Sensor mit 22,2 Millionen Bildpunkten. Damit wird nach Angaben des Herstellers eine Qualität erreicht, die der von Großbilddias (9 x 12 Zentimeter) entspricht.

Der Sensor, den Sinar für mindestens ein Jahr lang exklusiv anbietet, wird thermoelektrisch gekühlt, um Bildrauschen zu vermeiden. Er erfasst Bilder mit 48 Bit RGB-Farbtiefe (65.000 Graustufen pro Farbkanal). Ganz billig ist solche Technik naturgemäß am Anfang nicht: Knapp 27.000 Euro müssen Käufer hinblättern. Dies verdeutlicht aber gleichzeitig die enormen technischen Fortschritte in diesem Bereich: Vor einem Jahr bekam man für das gleiche Geld nur eine 6-Megapixel-Kamera. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
894594