1559185

LG zeigt weltgrößten TV mit 4K-Auflösung

23.08.2012 | 10:52 Uhr |

Hersteller LG präsentiert seinen riesigen Fernseher mit 84-Zoll-Diagonale und 4K-Auflösung auch auf der IFA in Berlin.

Der derzeitige Größenrekord bei TV-Geräten wird zwar von Sharps 90-Zoll-Giganten gehalten, doch LG kontert nun mit einem etwas kleineren Fernseher, der dafür aber über eine 4K-Auflösung verfügt. Auf seinem Bildschirm mit 213 cm Diagonale kann das Gerät 8 Millionen Pixel darstellen und vervierfacht damit die bislang gebräuchliche Full-HD-Auflösung.

LG will mit seinem Vorstoß die Verbreitung derart hoch aufgelöster Fernseher anstoßen. Bei einem Preis von umgerechnet 17.600 Euro dürfte das Interesse der Kundschaft wohl aber eher gering ausfallen. Konkurrent Toshiba bietet bereits einen 55-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung an, Panasonic bringt ein 20-Zoll-Gerät in den Handel und auch Sony und Samsung entwickeln momentan eigene Modelle mit vierfacher 1080p-Auflösung.

Nach Ansicht von LG steckt die 4K-Technik noch in den Kinderschuhen, doch Analysten gehen davon aus, dass auch Endkonsumenten früher oder später von ihren HD-Geräten auf noch höher aufgelöste Fernseher umschwenken, sobald entsprechende Inhalte verfügbar sind. Die Bildqualität verbessere sich deutlich und könnte endlich mit einem Kinobesuch mithalten.

Auch auf der IFA 2012 , die in der kommenden Woche in Berlin beginnt, möchte LG seinen hoch aufgelösten Fernseher der Öffentlichkeit präsentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1559185